Archiv-Bogen

Bogengruppe

Bild fertig

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Bogenschützen und weitere Mitglieder von Frankonia Neuses zum diesjährigen König und Preisschießen. Mit Wohlwollen nahm Sportleiterin Irmi Straub zur Kenntnis das fast alle Bogenschützen in Vereinskleidung an die Schießlinie traten und damit die Farben des Vereins hoch hielten. Nach der Begrüßung und einer kurzen Einweisung in den Ablauf ging die Jagd nach Ringen in die heiße Phase. Unterbrochen durch die halbstündige Kaffeepause an der mit Obst und "Fanta"  Kuchen reichlich geschlemmt wurde ging an diesem Nachmittag manch heftig umkämpfter Zweikampf über die Bühne. Alt gegen Jung, Damen gegen Herren, jeder Ring wurde zum Zünglein an der Waage. Selbst Stechpfeile mussten schon mal doppelt geschossen werden so eng lag das Feld teilweise zusammen. Da manche Schützen wiederholt nachkauften um ein weiteres mal den besseren zu ermitteln verschob sich der Königschuß um eine halbe Stunde nach hinten. Die Ergebnisse hierzu werden dann im Bericht zur Königsproklamation veröffentlicht. Beim anschließenden Abendessen wurden leckere Salate zu erlesenem vom Grill, einmal mehr durch unseren "Chefgriller" Alex köstlich auf den Punkt gebrutzelt, serviert. Kaum einer konnte sich aus der lustigen Runde trennen und so wurde bis zum späten Abend gefachsimpelt, gespielt und manche Aneckdote des Tages herzlich belacht. Einigkeit herrschte darüber das alle einen super entspannten Schießtag erlebt hatten und die Jungen Schützen deutlich Präsenz am Platz und in den Ergebnislisten zeigten.

CPLiga17

Mit einem makelosen 14 : 0 Sieg konnten unsere Schützen um Teamchef Matthias Wagner, Martin Endrizzi, Wolfgang Fischer und Ralf Wirth in der bayrischen Compoundliga die Wettkampfsaison abschließen. In zum Teil krimiartigen Wettkämpfen behielten unser Schützen die Nerven und schossen sich von Sieg zu Sieg.

CPLiga172

Bei einem abschließendem Abendessen in gemütlicher Runde wurde ein durchaus positives Resümee gezogen. Das auch der positive Einfluß unserer Unterstützer wie Monika Endrizzi, Angelique Wirth und der leider krankheitsbedingt abwesenden Petra Hama allen wichtig war soll hier explizit Erwähnung finden.

Bayerische Meisterschaften in Olching bei München

Auf ein überaus erfolgreiches Wochenende vom 06-08.07.18 können die Teilnehmer unseres Vereines mit Stolz zurückblicken. Bereits am Samstag konnte sich unsere Recurve Damenmannschaft mit Angelique Wirth, Judith Erlwein und Heidi Hopfengärtner den Vizemeistertitel holen. Bei den Compound Herren am Sonntag gab es gleich mehrfach Grund zum Feiern. Unser Trainer Matthias Wagner holte sich in der Klasse Compound Herren Master souverän den Titel.

 BMDamenBMHerren

Martin Endrizzi erkämpfte sich zunächst Platz 2 in der Klasse Herren und ging damit ins Finale. In einem packenden ersten Match drehte er einen anfänglichen Rückstand um, das zweite holte er ohne sichtliche Anstrengung. Das darauf folgende Match um den Einzug ins Gold/ Bronzefinale musste er knapp, wohl auch wegen Schiedsrichterentscheid abgeben. Nicht wenige Zuschauer glaubten hier an eine Fehlentscheidung! Das Bronzefinale konnte Martin überzeugend dominant gewinnen und ist zumindest mit Bronze auf dem 3. Platz, sicher aber als Sieger der Herzen aus dem Turnier gegangen. Als i-Tüpfelchen ist dann nur noch der Mannschaftsmeistertitel Compound Herren mit gleichzeitiger Qualifikation zur deutschen Meisterschaft zu nennen.

Tolles Wochenende für die Sportler von Frankonia Neuses.

BMEinzel

Bogenturnier 900er Runde

Stegaurach900

Gewohnt profesionell wurde auch in diesem Jahr die 900er Runde durch die Freunde vom BC Stegaurach ausgerichtet. Traditionell wird diese sportliche Ereignis von vielen unserer Schützen als Möglichkeit kurz vor der Bayrischen Meisterschaft genutzt noch einmal das eigene und das Können der Konkurrenz in den Fokus zu nehmen. Das unser teilnehmender Compounder, Ralf Wirth, trotz eines "M" und der starken Konkurrenz doch noch den 2ten Platz erreichen konnte wird von ihm als gutes Signal für die kommenden Landesmeisterschaft gewertet. Auch unsere Recurve Damen H. Hopfengärtner (3.) und A. Wirth (5.) waren insgesamt mit ihrer Leistung zufrieden.


 

15. Fackelturnier super gelaufen, wir DANKEN unseren Gästen die mit uns ein Bogensport - Fest gefeiert haben!

FackelTurnier18

Hier geht es zu den Ergebnissen

Hier geht es zu den Bilden

 

Viele Teilnehmer mit viel Freude und zum Teil erstklassigen Ergebnissen sind das Resümee des 15. internen Fackelturniers. Bis weit nach Mitternacht gefeiert, wurde die Veranstaltung wiedereinmal zu einem Höhepunkt im Vereinsjahr.

FackelInt18


Fast 1,7m Wurst erschossen

Was sich zunächst sehr martialisch anhört ist tatsächlich ein Grund zur Freude. Unsere Röthenbacher Bogensportfreunde veran-stalten nun schon das 12. mal ihr Meterwurstturnier das wie unser eigenes Fackelturnier als Freundschaftsschießen konzipiert ist. Der Preis ist eine leckere Wurst in der länge der geschossenen Ringzahl. Unsere teilnehmenden Sportler waren auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich und mit viel Spaß an der Sache dabei. Bei den Compoundschützen galt wie gewöhnlich wieder nur das X als 10`er, was böse Zungen zur Behauptung nutzten der Veranstalter habe nicht ausreichend Wurst. Dem war natürlich nicht der Fall und so konnten Heidi, Angie und Ralf recht üppig zum gemeinsamen Tafeln nach dem Turnier beitragen. Eine nun schon mehrere Jahre währende Tradition bringt nämlich Schützinnen und Schützen aller Alterklassen aus vielen Vereinen nach diesem Turnier an einen gemeinsamen Tisch zu Abendessen. Erstmalig fand unsere Idee dieses Jahr sogar Nachahmer.


 

Königsabholung bei bestem Sommerwetter und bester Laune

Königsabholung1

Bei der diesjährigen Königsabholung strahlte nicht nur die Sonne herrlich vom Himmel sondern auch einige ganz frisch gebackene Schützinnen und Schützen auf ihrem Weg die Königswürden in Empfang zu nehmen. Die neuen, traditionell mit Böllerschuß eingeführten Schützenkönige kann man übrigens unter Könge einsehen.

Königsabholung2Bis weit in die Dunkelheit hinein wurde im und am Schützenhaus noch gefeiert und den neuen Königen ein ums andere mal zugejubelt. Begleitet von Blaskapelle, den Patenvereinen und unseren Schützenbrüdern und -schwestern ging es zur ersten Station den Königinnen und Königen des Kugelbereichs. Reichlich Speis und Trank gab uns Kraft genug, den weiteren Weg in Richtung Bogenplatz auf uns zu nehmen. Der Zug hatte schon eine beträchtliche Länge angenommen. Vorbei an freundlich gesinnten Zuschauern ging es direkt zur nächsten Station, dem Bogenplatz. Auch hier war wieder reichleich aufgetischt. Schön drappiert und gut im Schatten gelegen verbrachten wir hier in lockeren Gesprächen eine letzte Pause, bevor es angereichert durch die Könige und Königinnen der Bogenschützen zurück in Richtung Schützenhaus ging. Am lockeren bunten Abend kam es dann zur Enttronisierung, Preisverleihung und Proklamation der neuen Königinnen und Könige. Wer genau es geworden ist, könnt ihr auf unserer Homepage unter Könige nachlesen.Vielen Dank an die Spender der neuen Königsscheibe, welche zum Schluss der Proklamation mit übergeben wurde. Es ist eine schöne Scheibe für unseren Aufenthaltsraum!

Unser Vorstand Gabriela Nitzsche bedankte sich bei allen Teilnehmenden Gästen und ganz besonders bei denjenigen, die im Hintergrund immer fleißig sind, um solche gelungenen Veranstaltungen mit aktiver Hilfe erst möglich machen. Sie verabschiedete sich mit den Worten: "Ich wünsche euch noch einen schönen angenehmen Abend!" Dies haben wir dann auch wirklich wörtlich genommen und bis weit nach Mitternacht in lockerer Runde gefeiert. Es war ein gelungener abend und damit auch vielen Dank an dieser Stelle für alle Helfer im Hintergrund!!!


 

Bei schönstem Wetter und bester Stimmung hat am 10.06.2018 das Preisschießen der Bogenschützen stattgefunden. Der Titel des Schützenkönigs im Bereich der Jugend wurde zwischen den drei Schützen/innen vehement umkämpft. Die Aufregung und Anspannung war spürbar und wurde nur sehr knapp entschieden.

Königbogen18a

Unter den Damen wurde mit zwei gezielten Schüssen schnell klar, dass sich ein Wechsel abzeichnet. Die Pfeile sind gut geflogen, erreichten ihr Ziel und es war entschieden. Die fünf Bewerber um den Schützenkönig haben sich nichts geschenkt und die Entscheidung kam durch eine Differenz von 0,03 Ringen. Philipp hat den Wettkampf souverän geleitet. Mit der Rooky-Klasse gewinnt das Preisschießen durch Steigerung der Fairness an Reiz. So gerade für Schützen, die noch nicht so viel Erfahrung haben. Das konnte man auch an der guten Beteiligung der Schützen sehen, die dem Verein noch nicht so lange angehören!

Königbogen18

Daher an alle ein herzliches Dankeschön für den schönen Sonntag, der mit dem gewohnten Grillen am Abend und langen Gesprächen einen schönen Ausklang gefunden hat!

Die Vorbereitungen zum 15. Fackelturnier sind im vollen Gange!

Heute haben wir uns getroffen, um mit 20 fleißigen Händen die 100 Mitgaben für das Fackelturnier zu fertigen! Hierfür ergeht ein herzliches Danke an alle Beteiligten. Auch an die Helfer im Vorfeld, denn alle Brettchen mussten ja gesägt, geschliffen, lasiert und vorbeigebracht werden! Also weitere 4 Hände für die Vorarbeiten. In weniger als 4 Stunden war alles erledigt! Da sieht man, was ein Verein schaffen kann, ...wenn alle am gleichen Strang ziehen! Es hat allen sehr gut gefallen, was man an der ausgelassenen Stimmung bei Kaffee und Kuchen merken konnte. Einige unermüdliche haben sich danach noch zu einem Sechs-weg-Wettkampf im Bogenschießen aufgerafft, bevor es zum Ausklang Gegrilltes und selbstgemachte Salate gab - das nenne ich einen gelungenen Tag und geniales Vereinsleben!Fackelvor1

ZtgBez18Diesen Bericht konnten wir im Fränkischen Tag finden und sind sehr stolz darauf!

Herzlichen Glückwunsch an

1. Platzierte Einzelwertung

  • Jonathan Schulz (501 Ringe Recurve Jugendklasse)

  • Ralf Wirth (661 Ringe Compound Altersklasse)

  • Petra Hamma (628 Ringe Compound Damen)

2. platzierte Einzelwertung

  • Heidi Hopfengärtner (542 Ringe Recurve Damen)

1. platzierte Manschaftswertung

  • Heidi Hopfengärtner

  • Angelique Wirth

  • Judith Erlwein

Die Ergebnisse dürften zur Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft in Olching ausreichen und wir drücken die Daumen!

 


 

Zugriffe

Heute 157

Gestern 20

Woche 177

Monat 177

Insgesamt 3187

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

Pfarrer-Starostzik-Str.1

91330 Eggolsheim

Mailto:Info@frankonia-neuses.de

 

 


 

Wichtiger Hinweis zur DSGVO

Wir verarbeiten Ihre Daten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen), um unsere Verpflichtungen und Serviceleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO zu erfüllen. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Angaben sind für den Vertragsschluss erforderlich. Diese werden ausschließlich für den Zeitraum der Veranstaltung intern genutzt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist ausgeschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Mit dem Klick auf ok akzeptieren Sie die Cookie-Policy.
Mehr Info Ok