Vereinsmeisterschaft im Freien 2019

Zukünftige Vereinsmeister trotzen Kälte und Windböen

Am Sonntag den 14.04.2019 trafen sich auf Einladung unserer Sportleiterin Irmi Straub Schützinnen und Schützen zur Vereinsmeisterschaft im Freien WA 720 für die Sommersaison 2019. Der frühe Termin ist der recht kurzen Zeit bis zum Meldefristende für die Gaumeisterschaften geschuldet, die wie alle folgenden Wettkämpfe dieses Jahr recht früh angesetzt sind.

Heftige Windböen und sehr überschaubare Temperaturen machten es den Teilnehmern nicht immer leicht ihre Pfeile wie gewünscht auf der Scheibe zu platzieren. Immer wieder musste Angelique Wirth eine rettende heiße Tasse Kaffee oder Tee an Teilnehmer aushändigen um die gute Laune und Ringzahl oben zu halten. In der Pause wurden die Kuchen und Backwaren gern und reichlich angenommen und den edlen Spendern sei hier nochmals Dank gesagt.

Der zweite Durchgang lief dann um einiges schneller und viele konnten ihr Ergebnis noch einmal ein wenig steigern.

Da wir ambitionierte Fotografen am Platz hatten, können wir unter dem Button "Zur Galerie" ein paar eindrucksvolle Bilder unseres Sportes, unserer Sportler und Unterstützer zeigen.

Bei der abschließenden Siegerehrung gab es für alle ausser Lob eine große Tüte Fruchtgummi und einen edlen Kugelschreiber mit Etui.

Vereinsmeisterschaft im Freien 2019 Image00027Zukünftige Vereinsmeister trotzen Kälte und WindböenImage00046 Am Sonntag den 14.04.2019 trafen sich auf Einladung unserer Sportleiterin Irmi Straub Schützinnen und Schützen zur Vereinsmeisterschaft im Freien WA 720 für die Sommersaison 2019. Der frühe Termin ist der recht kurzen Zeit bis zum Meldefristende für die Gaumeisterschaften geschuldet, die wie alle folgenden Wettkämpfe dieses Jahr recht früh angesetzt sind. Heftige Windböen und sehr überschaubare Temperaturen machten es den Teilnehmern nicht immer leicht ihre Pfeile wie gewünscht auf der Scheibe zu platzieren. Immer wieder musste Angelique Wirth eine rettende heiße Tasse Kaffee oder Tee an Teilnehmer aushändigen um die gute Laune und Ringzahl oben zu halten. In der Pause wurden die Kuchen und Backwaren gern und reichlich angenommen und den edlen Spendern sei hier nochmals Dank gesagt. Der zweite Durchgang lief dann um einiges schneller und viele konnten ihr Ergebnis noch einmal ein wenig steigern. Bei der abschließenden Siegerehrung gab es für alle ausser Lob eine große Tüte Fruchtgummi und einen edlen Kugelschreiber mit Etui.Image00110 Image00015Da wir ambitionierte Fotografen am Platz hatten können wir unter News - Galerien ein paar eindrucksvolle Bilder unseres Sportes und unserer Sportler und Unterstützer zeigen . RW

Bogenschützen der Frankonia Neuses haben Aufstieg im Visier

Äußerst erfolgreich konnten die Bogenteams der SV Frankonia Neuses die diesjährige Ligasaison beenden. Alle 3 Mannschaften, die in unterschiedlichen Klassen am Start waren, präsentierten sich mit sehr guten Leistungen.
Bereits Mitte Februar fand das Finale der Bayerischen Compoundliga statt. Die besten 4 Mannschaften aus dem Norden Bayerns und die besten 4 aus dem Süden gingen an den Start, um ihren Meister zu küren. Die Compoundschützen der Frankonia, die an insgesamt 3 Wettkampftagen in der Bayernliga Nord der Konkurrenz kaum eine Chance ließen, stellten sich im mittelfränkischen  Wendelstein den starken Gegnern.  Als Tabellenerster der Bayernliga Nord gingen die Schützen der Frankonia Neuses an den Start. Nach 4 Siegen, 2 Unentschieden und nur einer Niederlage sicherte sich das Team in diesem Finale den 3. Platz.
Bei den Recurveschützen trat in der Bezirksliga und in der Bezirksklasse jeweils eine Mannschaft gegen die gegnerischen Teams aus Oberfranken an. An insgesamt 4 Wettkampftagen wurden hier die Podestplätze vergeben. Nach den ersten beiden Wettkampftagen lag Frankonia Neuses I in der Bezirksliga auf dem 4. Platz, verbesserte sich am 3. Wettkampftag auf den 3. Platz und konnte am vierten und letzten Wettkampftag den Vizemeistertitel nach Neuses holen.
Frankonia Neuses II konnte den zwischenzeitlich vorhandenen 3. Tabellenplatz gegen die oberfränkische Konkurrenz leider nicht behaupten, und beendete die Ligasaison auf dem 4. Platz in der Bezirksklasse.
Durch die Ligakonstellation in der Saison 2019/2020 sollte Frankonia Neuses I nach nur einem Jahr in der Bezirksliga der Wiederaufstieg in die Oberliga gelungen sein, und auch Frankonia Neuses II hat sich mit diesem tollen Ergebnis für den Aufstieg von der Bezirksklasse in die Bezirksliga empfohlen.
Bericht der NN vom 12.03.2019 - eingereicht durch Schützen von Frankonia Neuses
Äußerst erfolgreich konnten die Bogenteams der SV Frankonia Neuses die diesjährige Ligasaison beenden. Alle 3 Mannschaften, die in unterschiedlichen Klassen am Start waren, präsentierten sich mit sehr guten Leistungen. Bereits Mitte Februar fand das Finale der Bayerischen Compoundliga statt. Die besten 4 Mannschaften aus dem Norden Bayerns und die besten 4 aus dem Süden gingen an den Start, um ihren Meister zu küren. Die Compoundschützen der Frankonia, die an insgesamt 3 Wettkampftagen in der Bayernliga Nord der Konkurrenz kaum eine Chance ließen, stellten sich im mittelfränkischen Wendelstein den starken Gegnern. Als Tabellenerster der Bayernliga Nord gingen die Schützen der Frankonia Neuses an den Start. Nach 4 Siegen, 2 Unentschieden und nur einer Niederlage sicherte sich das Team in diesem Finale den 3. Platz. Bei den Recurveschützen trat in der Bezirksliga und in der Bezirksklasse jeweils eine Mannschaft gegen die gegnerischen Teams aus Oberfranken an. An insgesamt 4 Wettkampftagen wurden hier die Podestplätze vergeben. Nach den ersten beiden Wettkampftagen lag Frankonia Neuses I in der Bezirksliga auf dem 4. Platz, verbesserte sich am 3. Wettkampftag auf den 3. Platz und konnte am vierten und letzten Wettkampftag den Vizemeistertitel nach Neuses holen. Frankonia Neuses II konnte den zwischenzeitlich vorhandenen 3. Tabellenplatz gegen die oberfränkische Konkurrenz leider nicht behaupten, und beendete die Ligasaison auf dem 4. Platz in der Bezirksklasse. Durch die Ligakonstellation in der Saison 2019/2020 sollte Frankonia Neuses I nach nur einem Jahr in der Bezirksliga der Wiederaufstieg in die Oberliga gelungen sein, und auch Frankonia Neuses II hat sich mit diesem tollen Ergebnis für den Aufstieg von der Bezirksklasse in die Bezirksliga empfohlen. Bericht der NN vom 12.03.2019 - eingereicht durch Schützen von Frankonia Neuses

Arbeitseinsatz 2019-1 Bogenplatz

Arbeitseinsatz 2019-1 Bogenplatz

Nachdem sich gemeinsam ein Überblick verschafft wurde, was an Arbeiten am Bogenplatz ansteht, hatten sich drei Gruppen gebildet. Die erste Gruppe hat sofort tatkräftig mit dem Säubern des Bogenplatzes begonnen.

Die zweite Gruppe beschäftigte sich mit dem Für und Wider der bestehenden Entwürfe der bisherigen Scheibenständer. Dabei wurde der Beschluss zur Fertigung von 13 weiteren Scheibenständern gefasst. Sofort ging es an die Besorgung der Materialien und es wurde mit der Fertigung begonnen. Während auf der einen Ecke noch gesägt, gebohrt und entgratet wurde, hat sich in der anderen Ecke ein Trupp an das Finishing der Bauteile gemacht.

Die dritte Gruppe hat sich der Reinigung der Bogenhütte angenommen. Wie immer haben sich im Winter hier Mäuse sehr wohl gefühlt und diese Spuren gilt es ab jetzt zu beseitigen.

Natürlich kam auch das Gemütliche wieder vollkommen zum Tragen. Schmackhafte Pizzabrötchen, freie Getränke und viel Kaffee wurden von unseren fleißigen Helferinnen im Hintergrund geliefert.

Vielen Dank an alle, die sich wie schon so oft die Zeit genommen haben!

Arbeitseinsatz 2019-1 Bogenplatz Nachdem sich gemeinsam ein Überblick verschafft wurde, was an Arbeiten am Bogenplatz ansteht, hatten sich drei Gruppen gebildet. Die erste Gruppe hat sofort tatkräftig mit dem Säubern des Bogenplatzes begonnen. Arbeiten2019 11Arbeiten2019 04Die zweite Gruppe beschäftigte sich mit dem Für und Wider der bestehenden Entwürfe der bisherigen Scheibenständer. Dabei wurde der Beschluss zur Fertigung von 13 weiteren Scheibenständern gefasst. Sofort ging es an die Besorgung der Materialien und es wurde mit der Fertigung begonnen. Während auf der einen Ecke noch gesägt, gebohrt und entgratet wurde, hat sich in der anderen Ecke ein Trupp an das Finishing der Bauteile gemacht. Arbeiten2019 10Arbeiten2019 06Die dritte Gruppe hat sich der Reinigung der Bogenhütte angenommen. Wie immer haben sich im Winter hier Mäuse sehr wohl gefühlt und diese Spuren gilt es ab jetzt zu beseitigen. Natürlich kam auch das Gemütliche wieder vollkommen zum Tragen. Schmackhafte Pizzabrötchen, freie Getränke und viel Kaffee wurden von unseren fleißigen Helferinnen im Hintergrund geliefert. Vielen Dank an alle, die sich wie schon so oft die Zeit genommen haben!

Bezirksklasse 2018/19

Am letzten Wettkampftag der Bezirksklasse ist Neuses 2 heute leider noch auf den 4. Platz abgerutscht. Das Endergebnis liegt bei 29 : 27 Punkten und 5431 Ringen. Das letzte entscheidende Match gegen Reuth haben wir leider doch knapp verloren.

Zum Ausklang der Ligasaison haben wir es uns aber nicht nehmen lassen, mit den Freunden der Schützengilde Höchstadt, einen schönen Abend zu verbringen. Was doch ein gutes griechisches Essen alles entschädigen kann... Wir freuen uns auf die nächste Ligarunde!

 

Am letzten Wettkampftag der Bezirksklasse ist Neuses 2 heute leider noch auf den 4. Platz abgerutscht. Das Endergebnis liegt bei 29 : 27 Punkten und 5431 Ringen. Das letzte entscheidende Match gegen Reuth haben wir leider doch knapp verloren. Zum Ausklang der Ligasaison haben wir es uns aber nicht nehmen lassen, mit den Freunden der Schützengilde Höchstadt, einen schönen Abend zu verbringen. Was doch ein gutes griechisches Essen alles entschädigen kann... Wir freuen uns auf die nächste Ligarunde!

Bezirksliga 18-19 letzter Wettkampftag

Starke Leistung und ein verdienter 2ter Platz

Unsere Mannschaft in der Bezirksliga konnte am heutigen 16.02.2019 in Höchstadt einmal mehr Kampfeswillen und Nervenstärke beweisen. Zu gern vergisst man, das man beim Angstgegner ein ebensolcher ist! Letztlich war es oft die Nervenstärke und das routinierte Vorgehen das den, teils hauchdünnen, Sieg brachte.

Wieder einmal hatten die Schützenfreunde aus Höchstadt das Optimum aus der Sportanlage gemacht und eine tolle Lokation geschaffen. Die Leitung lag erneut in den bewährten Händen von Wolfgang Fischer der gewohnt souverän und lässig durch die Wettkämpfe bis zur Siegerehrung führte.

Eine kleine Bildergalerie vom Wettkampf findet ihr mit einem Klick auf "Zur Galerie"

Starke Leistung und ein verdienter 2ter Platz. Mannschaft LigaUnsere Mannschaft in der Bezirksliga konnte am heutigen 16.02.2019 in Höchstadt einmal mehr Kampfeswillen und Nervenstärke beweisen. Zu gern vergisst man, das man beim Angstgegner ein ebensolcher ist! Letztlich war es oft die Nervenstärke und das routinierte Vorgehen das den, teils hauchdünnen, Sieg brachte. Wieder einmal hatten die Schützenfreunde aus Höchstadt das Optimum aus der Sportanlage gemacht und eine tolle Lokation geschaffen. Die Leitung lag erneut in den bewährten Händen von Wolfgang Fischer der gewohnt souverän und lässig durch die Wettkämpfe bis zur Siegerehrung führte. Eine kleine Bildergalerie vom Wettkampf findet ihr hier

Finale Compound Bayernliga Nord

Nach recht schwierigen Anfahrtsbedingungen zum Finale der Nordbayerischen Compoundliga in Fuchsmühl trafen unsere Compounder gleich zu Beginn auf schwere Gegner. Auch wenn der Einstieg schwierig war, konnte dann das Match doch noch gedreht werden und wie bereits im vergangenen Jahr, der Pokal mit nach Hause gebracht werden. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu dieser Leistung.

 

  

Nach recht schwierigen Anfahrtsbedingungen zum Finale der Nordbayerischen Compoundliga in Fuchsmühl trafen unsere Compounder gleich zu Beginn auf schwere Gegner. Auch wenn der Einstieg schwierig war, konnte dann das Match doch noch gedreht werden und wie bereits im vergangenen Jahr, der Pokal mit nach Hause gebracht werden. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu dieser Leistung.

Bayerische Meisterschaft Halle 2019

Die im Vorfeld kontrovers diskutierte Landesmeisterschaft Bogen Halle fand dieses Jahr zeit- und ortsgleich zur Messe "AUGSBOW" und "Jagen und Fischen" in Halle 3 der Messe Augsburg statt.

Nicht alle geäußerten Befürchtungen konnten von der wirklich bemühten Veranstaltungsleitung ausgeräumt werden, unterm Strich jedoch waren die Schützen auch in diesem ungewohnten Umfeld in der Lage Bestleistungen zu erzielen. Dies bewiesen die beiden neuen Deutschen Rekorde, die Samstag und Sonntag erzielt wurden.

Auch die Teilnehmer von Frankonia Neuses konnten sich wieder einmal bis auf das ersehnte Treppchen vorarbeiten. Mit Matthias Wagner, Platz 1 Compound Master und unserer Damenmannschaft, die es diesmal echt spannend gemacht hat, ebenfalls Platz 1 Recurve Damen Mannschaft haben wir 4 mal Gold mit nach Hause genommen. Die Gesichter von H. Hopfengärtner, J. Erlwein und A. Wirth spiegelten die Freude über den Meistertitel wieder. Alle weiteren Ergebnisse gibt es HIER.

Ein besonderer Dank geht an unseren N. Mohnlein, der ohne große Vorbereitung kurzer Hand für den erkrankten Schützenbruder R. Wirth in den Wettkampf ging!

Die im Vorfeld kontrovers diskutierte Landesmeisterschaft Bogen Halle fand dieses Jahr zeit- und ortsgleich zur Messe "AUGSBOW" und "Jagen und Fischen" in Halle 3 der Messe Augsburg statt. Nicht alle geäußerten Befürchtungen konnten von der wirklich bemühten Veranstaltungsleitung ausgeräumt werden, unterm Strich jedoch waren die Schützen auch in diesem ungewohnten Umfeld in der Lage Bestleistungen zu erzielen. Dies bewiesen die beiden neuen Deutschen Rekorde, die Samstag und Sonntag erzielt wurden. Auch die Teilnehmer von Frankonia Neuses konnten sich wieder einmal bis auf das ersehnte Treppchen vorarbeiten. Mit Matthias Wagner, Platz 1 Compound Master und unserer Damenmannschaft, die es diesmal echt spannend gemacht hat, ebenfalls Platz 1 Recurve Damen Mannschaft haben wir 4-mal Gold mit nach Hause genommen. Die Gesichter von H. Hopfengärtner, J. Erlwein und A. Wirth spiegelten die Freude über den Meistertitel wider. Alle weiteren Ergebnisse gibt es HIER. Ein besonderer Dank geht an unseren N. Mohnlein, der ohne große Vorbereitung kurzer Hand für den erkrankten Schützenbruder R. Wirth in den Wettkampf ging!

Landesmeisterschaft Bogen Halle 2019 - Tag 1

Am Samstag 19.01.2019 waren unsere Compoundschützen gleich in der Frühe die ersten, die für ihren Verein bei der bayerischen Meisterschaft in Augsburg antreten mussten.
Zum ersten Mal fand eine Landesmeisterschaft auf einer Messe statt und die Aufregung, was dies bedeuten würde, war nicht unerheblich.
Der bereits im Vorjahr bei der Landesmeisterschaft auf dem ersten Platz stehende Matthias Wagner, unser Trainer im Verein, war mit Martin Endrizzi und Niko Mohnlein, neben weiteren rund 120 Schützen, an der Schießlinie.
Von Anfang an ließ Matthias keinen Zweifel aufkommen und führte konsequent bis zum letzten Pfeil das Feld in der Compound Masterklasse an.

Am Samstag 19.01.2019 waren unsere Compoundschützen gleich in der Frühe die ersten, die für ihren Verein bei der bayerischen Meisterschaft in Augsburg antreten mussten. Zum ersten Mal fand eine Landesmeisterschaft auf einer Messe statt und die Aufregung, was dies bedeuten würde, war nicht unerheblich. Der bereits im Vorjahr bei der Landesmeisterschaft auf dem ersten Platz stehende Matthias Wagner, unser Trainer im Verein, war mit Martin Endrizzi und Niko Mohnlein, neben weiteren rund 120 Schützen, an der Schießlinie. Von Anfang an ließ Matthias keinen Zweifel aufkommen und führte konsequent bis zum letzten Pfeil das Feld in der Compound Masterklasse an.

Gaumeisterschaft Halle 2019

GAU Halle in Stegaurach für Neuseser erfolgreich

Auf einen überaus erfolgreichen Wettkampf können die Teilnehmer unseres Vereines mit Stolz zurückblicken. Unsere Damen konnten 2 erste Plätze, Angie Wirth, Recurve Damen und Petra Hamma Compound Damen erkämpfen.

Bei den Damen auf Platz 2 und 3 folgten Heidi Hopfengärtner und Judith Erlwein sowie bei den Mastern Monika Endrizzi.

Ihr Sohn Martin Endrizzi bewies bei den Compound Herren einmal mehr seine Klasse und belegte den ersten Platz.
 
In der Masterklasse konnte sich unser Zweitmitglied Peter Scholz auf dem 3. Platz nach Matthias Wagner 2. Platz hinter Ralf Wirth mit Platz 1 positionieren.
Unterm Strich dominieren wir Frankonieden die Altersklasse Compound komplett.
Einen verdienten Platz 3 holte sich in der Master Recurve unser Wolfgang "Wolle" Graßl gegen wirklich starke Gegner.
 

Aber auch der Nachwuchs glänzte an diesem Wettkampftag mit sehr guten Leistungen, so wurde unser Jonathan in der Jugend Recurve verdient Erster! Auch unsere Mannschaften konnten sich aufs Treppchen schießen, was unsere Klasse erneut unter Beweis stellt. 

GAU Halle in Stegaurach für Neuseser erfolgreich Auf einen überaus erfolgreichen Wettkampf können die Teilnehmer unseres Vereines mit Stolz zurückblicken. Unsere Damen konnten 2 erste Plätze, Angie Wirth, Recurve Damen und Petra Hamma Compound Damen erkämpfen. Bei den Damen auf Platz 2 und 3 folgten Heidi Hopfengärtner und Judith Erlwein sowie bei den Mastern Monika Endrizzi. Ihr Sohn Martin Endrizzi bewies bei den Compound Herren einmal mehr seine Klasse und belegte den ersten Platz. In der Masterklasse konnte sich unser Zweitmitglied Peter Scholz auf dem 3. Platz nach Matthias Wagner 2. Platz hinter Ralf Wirth mit Platz 1 positionieren. Unterm Strich dominieren wir Frankonieden die Altersklasse Compound komplett. Einen verdienten Platz 3 holte sich in der Master Recurve unser Wolfgang "Wolle" Graßl gegen wirklich starke Gegner. Aber auch der Nachwuchs glänzte an diesem Wettkampftag mit sehr guten Leistungen, so wurde unser Jonathan in der Jugend Recurve verdient Erster! Auch unsere Mannschaften konnten sich aufs Treppchen schießen, was unsere Klasse erneut unter Beweis stellt.

15. Internes Fackelturnier erfolgreich

Viele Teilnehmer mit viel Freude und zum Teil erstklassigen Ergebnissen sind das Resümee des 15. internen Fackelturniers. Bis weit nach Mitternacht gefeiert, wurde die Veranstaltung wiedereinmal zu einem Höhepunkt im Vereinsjahr.

Viele Teilnehmer mit viel Freude und zum Teil erstklassigen Ergebnissen sind das Resümee des 15. internen Fackelturniers. Bis weit nach Mitternacht gefeiert, wurde die Veranstaltung wiedereinmal zu einem Höhepunkt im Vereinsjahr.

Fast 1,7m Wurst erschossen

Fast 1,7m Wurst erschossen

Was sich zunächst sehr martialisch anhört ist tatsächlich ein Grund zur Freude. Unsere Röthenbacher Bogensportfreunde veranstalten nun schon das 12. Mal ihr Meterwurstturnier, das wie unser eigenes Fackelturnier als Freundschaftsschießen konzipiert ist. Der Preis ist eine leckere Wurst, in der Länge der geschossenen Ringzahl. Unsere teilnehmenden Sportler waren auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich und mit viel Spaß an der Sache dabei. Bei den Compoundschützen galt wie gewöhnlich wieder nur das X als 10`er, was böse Zungen zur Behauptung nutzten, der Veranstalter habe nicht ausreichend Wurst. Dem war natürlich nicht der Fall und so konnten Heidi, Angie und Ralf recht üppig zum gemeinsamen Tafeln nach dem Turnier beitragen. Eine nun schon mehrere Jahre währende Tradition bringt nämlich Schützinnen und Schützen aller Altersklassen aus vielen Vereinen nach diesem Turnier an einen gemeinsamen Tisch zum Abendessen. Erstmalig fand unsere Idee dieses Jahr sogar Nachahmer.

Fast 1,7m Wurst erschossen Was sich zunächst sehr martialisch anhört ist tatsächlich ein Grund zur Freude. Unsere Röthenbacher Bogensportfreunde veranstalten nun schon das 12. Mal ihr Meterwurstturnier, das wie unser eigenes Fackelturnier als Freundschaftsschießen konzipiert ist. Der Preis ist eine leckere Wurst, in der Länge der geschossenen Ringzahl. Unsere teilnehmenden Sportler waren auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich und mit viel Spaß an der Sache dabei. Bei den Compoundschützen galt wie gewöhnlich wieder nur das X als 10`er, was böse Zungen zur Behauptung nutzten, der Veranstalter habe nicht ausreichend Wurst. Dem war natürlich nicht der Fall und so konnten Heidi, Angie und Ralf recht üppig zum gemeinsamen Tafeln nach dem Turnier beitragen. Eine nun schon mehrere Jahre währende Tradition bringt nämlich Schützinnen und Schützen aller Altersklassen aus vielen Vereinen nach diesem Turnier an einen gemeinsamen Tisch zum Abendessen. Erstmalig fand unsere Idee dieses Jahr sogar Nachahmer.

 

Königsabholung 2018

Königsabholung bei bestem Sommerwetter und bester Laune

Bei der diesjährigen Königsabholung strahlte nicht nur die Sonne herrlich vom Himmel, sondern auch einige ganz frisch gebackene Schützinnen und Schützen auf ihrem Weg die Königswürden in Empfang zu nehmen. Die neuen, traditionell mit Böllerschuss eingeführten Schützenkönige kann man übrigens unter Könige einsehen.

Bis weit in die Dunkelheit hinein wurde im und am Schützenhaus noch gefeiert und den neuen Königen ein ums andere mal zugejubelt. Begleitet von Blaskapelle, den Patenvereinen und unseren Schützenbrüdern und -schwestern ging es zur ersten Station, den Königinnen und Königen des Kugelbereichs. Reichlich Speis und Trank gab uns Kraft genug, den weiteren Weg in Richtung Bogenplatz auf uns zu nehmen. Der Zug hatte schon eine beträchtliche Länge angenommen. Vorbei an freundlich gesinnten Zuschauern ging es direkt zur nächsten Station, dem Bogenplatz. Auch hier war wieder reichlich aufgetischt. Schön drappiert und gut im Schatten gelegen verbrachten wir hier in lockeren Gesprächen eine letzte Pause, bevor es angereichert durch die Könige und Königinnen der Bogenschützen zurück in Richtung Schützenhaus ging. Am lockeren bunten Abend kam es dann zur Entthronisierung, Preisverleihung und Proklamation der neuen Königinnen und Könige. Wer genau es geworden ist, könnt ihr auf unserer Homepage unter Könige nachlesen.Vielen Dank an die Spender der neuen Königsscheibe, welche zum Schluss der Proklamation mit übergeben wurde. Es ist eine schöne Scheibe für unseren Aufenthaltsraum!

 

Unser Vorstand Gabriela Nitzsche bedankte sich bei allen teilnehmenden Gästen und ganz besonders bei denjenigen, die im Hintergrund immer fleißig sind, um solche gelungenen Veranstaltungen mit aktiver Hilfe erst möglich machen. Sie verabschiedete sich mit den Worten: "Ich wünsche euch noch einen schönen angenehmen Abend!" Dies haben wir dann auch wirklich wörtlich genommen und bis weit nach Mitternacht in lockerer Runde gefeiert. Es war ein gelungener Abend und damit auch vielen Dank an dieser Stelle für alle Helfer im Hintergrund!!!

 

Königsabholung bei bestem Sommerwetter und bester Laune Bei der diesjährigen Königsabholung strahlte nicht nur die Sonne herrlich vom Himmel, sondern auch einige ganz frisch gebackene Schützinnen und Schützen auf ihrem Weg die Königswürden in Empfang zu nehmen. Die neuen, traditionell mit Böllerschuss eingeführten Schützenkönige kann man übrigens unter Könige einsehen. Bis weit in die Dunkelheit hinein wurde im und am Schützenhaus noch gefeiert und den neuen Königen ein ums andere mal zugejubelt. Begleitet von Blaskapelle, den Patenvereinen und unseren Schützenbrüdern und -schwestern ging es zur ersten Station, den Königinnen und Königen des Kugelbereichs. Reichlich Speis und Trank gab uns Kraft genug, den weiteren Weg in Richtung Bogenplatz auf uns zu nehmen. Der Zug hatte schon eine beträchtliche Länge angenommen. Vorbei an freundlich gesinnten Zuschauern ging es direkt zur nächsten Station, dem Bogenplatz. Auch hier war wieder reichlich aufgetischt. Schön drappiert und gut im Schatten gelegen verbrachten wir hier in lockeren Gesprächen eine letzte Pause, bevor es angereichert durch die Könige und Königinnen der Bogenschützen zurück in Richtung Schützenhaus ging. Am lockeren bunten Abend kam es dann zur Entthronisierung, Preisverleihung und Proklamation der neuen Königinnen und Könige. Wer genau es geworden ist, könnt ihr auf unserer Homepage unter Könige nachlesen.Vielen Dank an die Spender der neuen Königsscheibe, welche zum Schluss der Proklamation mit übergeben wurde. Es ist eine schöne Scheibe für unseren Aufenthaltsraum! Unser Vorstand Gabriela Nitzsche bedankte sich bei allen teilnehmenden Gästen und ganz besonders bei denjenigen, die im Hintergrund immer fleißig sind, um solche gelungenen Veranstaltungen mit aktiver Hilfe erst möglich machen. Sie verabschiedete sich mit den Worten: "Ich wünsche euch noch einen schönen angenehmen Abend!" Dies haben wir dann auch wirklich wörtlich genommen und bis weit nach Mitternacht in lockerer Runde gefeiert. Es war ein gelungener Abend und damit auch vielen Dank an dieser Stelle für alle Helfer im Hintergrund!!!

Bayerische Meisterschaft WA 2018

Bayerische Meisterschaft in Olching bei München
Auf ein überaus erfolgreiches Wochenende vom 06.-08.07.18 können die Teilnehmer unseres Vereines mit Stolz zurückblicken. Bereits am Samstag konnte sich unsere Recurve Damenmannschaft mit Angelique Wirth, Judith Erlwein und Heidi Hopfengärtner den Vizemeistertitel holen. Bei den Compound Herren am Sonntag gab es gleich mehrfach Grund zum Feiern. Unser Trainer Matthias Wagner holte sich in der Klasse Compound Herren Master souverän den Titel.

Martin Endrizzi erkämpfte sich zunächst Platz 2 in der Klasse Herren und ging damit ins Finale. In einem packenden ersten Match drehte er einen anfänglichen Rückstand um, das zweite holte er ohne sichtliche Anstrengung. Das darauf folgende Match um den Einzug ins Gold/ Bronzefinale musste er knapp, wohl auch wegen Schiedsrichterentscheid abgeben. Nicht wenige Zuschauer glaubten hier an eine Fehlentscheidung! Das Bronzefinale konnte Martin überzeugend dominant gewinnen und ist zumindest mit Bronze auf dem 3. Platz, sicher aber als Sieger der Herzen aus dem Turnier gegangen. Als i-Tüpfelchen ist dann nur noch der Mannschaftsmeistertitel Compound Herren mit gleichzeitiger Qualifikation zur deutschen Meisterschaft zu nennen.

Tolles Wochenende für die Sportler von Frankonia Neuses.

Bayerische Meisterschaft in Olching bei München Auf ein überaus erfolgreiches Wochenende vom 06.-08.07.18 können die Teilnehmer unseres Vereines mit Stolz zurückblicken. Bereits am Samstag konnte sich unsere Recurve Damenmannschaft mit Angelique Wirth, Judith Erlwein und Heidi Hopfengärtner den Vizemeistertitel holen. Bei den Compound Herren am Sonntag gab es gleich mehrfach Grund zum Feiern. Unser Trainer Matthias Wagner holte sich in der Klasse Compound Herren Master souverän den Titel. Martin Endrizzi erkämpfte sich zunächst Platz 2 in der Klasse Herren und ging damit ins Finale. In einem packenden ersten Match drehte er einen anfänglichen Rückstand um, das zweite holte er ohne sichtliche Anstrengung. Das darauf folgende Match um den Einzug ins Gold/ Bronzefinale musste er knapp, wohl auch wegen Schiedsrichterentscheid abgeben. Nicht wenige Zuschauer glaubten hier an eine Fehlentscheidung! Das Bronzefinale konnte Martin überzeugend dominant gewinnen und ist zumindest mit Bronze auf dem 3. Platz, sicher aber als Sieger der Herzen aus dem Turnier gegangen. Als i-Tüpfelchen ist dann nur noch der Mannschaftsmeistertitel Compound Herren mit gleichzeitiger Qualifikation zur deutschen Meisterschaft zu nennen. Tolles Wochenende für die Sportler von Frankonia Neuses.

Bogenturnier 900er Runde 2018

Gewohnt professionell wurde auch in diesem Jahr die 900er Runde durch die Freunde vom BC Stegaurach ausgerichtet. Traditionell wird dieses sportliche Ereignis von vielen unserer Schützen als Möglichkeit kurz vor der Bayerischen Meisterschaft genutzt, noch einmal das eigene und das Können der Konkurrenz in den Fokus zu nehmen. Dass unser teilnehmender Compounder, Ralf Wirth, trotz eines "M" und der starken Konkurrenz doch noch den 2. Platz erreichen konnte wird von ihm als gutes Signal für die kommende Landesmeisterschaft gewertet. Auch unsere Recurve Damen H. Hopfengärtner (3.) und A. Wirth (5.) waren insgesamt mit ihrer Leistung zufrieden.

Gewohnt professionell wurde auch in diesem Jahr die 900er Runde durch die Freunde vom BC Stegaurach ausgerichtet. Traditionell wird dieses sportliche Ereignis von vielen unserer Schützen als Möglichkeit kurz vor der Bayerischen Meisterschaft genutzt, noch einmal das eigene und das Können der Konkurrenz in den Fokus zu nehmen. Dass unser teilnehmender Compounder, Ralf Wirth, trotz eines "M" und der starken Konkurrenz doch noch den 2. Platz erreichen konnte wird von ihm als gutes Signal für die kommende Landesmeisterschaft gewertet. Auch unsere Recurve Damen H. Hopfengärtner (3.) und A. Wirth (5.) waren insgesamt mit ihrer Leistung zufrieden.

Seite 1 von 3

Zugriffe

Heute 17

Gestern 409

Woche 919

Monat 4943

Insgesamt 86717

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

Pfarrer-Starostzik-Str.1

91330 Eggolsheim

Mailto:Info@frankonia-neuses.de

 

 


 

Wichtiger Hinweis zur DSGVO

Wir verarbeiten Ihre Daten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen), um unsere Verpflichtungen und Serviceleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO zu erfüllen. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Angaben sind für den Vertragsschluss erforderlich. Diese werden ausschließlich für den Zeitraum der Veranstaltung intern genutzt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist ausgeschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Mit dem Klick auf ok akzeptieren Sie die Cookie-Policy.