News

News

Fest

So, bitteschön, hier als nun ein Downloadbereich für Bilder und alles andere! Danke an alle die Mitgewirkt und Teilgenommen haben.

Auch an unsere Gäste, die mit ihrer Teilnahme einmal mehr zu einem rießen Erfolg beigetragen haben.

Dass sich ausnahmslos alle Gäste so begeistert geäußert haben, liegt auch daran, dass wir tolle Gäste zu Besuch hatten. Ein Fest unter Gleichgesinnten!

Die Ergebnsliste findet ihr hier:
Ergebnisliste-Extern

Bilder zu unserem Fackelturnier liegen hier bereit:
Fackelturnier 2019

Fest2

Fackelturnier2019 01Unter den denkbar besten Bedingungen, also tiefschwarze Nacht, kaum Wind und noch angenehmer Außentemperatur traten 20 Bogenschützen zum nunmehr 16. Fackelturnier an die Schießlinie.

Fackelturnier2019 05Der Aufbau war dieses Jahr dank der fleißigen Helfer bereits am Freitagnachmittag komplett fertig. Zudem wurden am Platz durch geniale Innovationen deutliche Verbesserungen geschaffen. Nach der herzlichen Begrüßung konnten die Teilnehmer und Gäste entspannt gegen 19:00 Uhr mit dem gemeinsamen Abendessen beginnen. Hier wurden einmal mehr die feinsten Fleisch und Wurstwaren der Metzgerei Böhnlein, Bamberg, über den Grill auf den Teller gebracht und mit besten Salaten zu den appetitlichen Portionen gestaltet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Fackelturnier2019 06Bei stetig schwindendem Tageslicht wurden dann die Fackeln entzündet und das Turnier gegen 19:45 Uhr gestartet. Zu den Klängen toll arrangierter Musik aus der Profi Konzertequipment Musikanlage erlebten die Schützen einen tollen Wettkampf. Zu einem kleinen Zwischenfall kam es gegen Ende des zweiten Durchganges, als von einem Schützen der Musikwunsch "Weiße Rosen aus Athen" von Nana Mouskouri erfüllt wurde, wir sind uns aber sicher, dass auch dieser Schützenbruder bald wieder gefunden wird und wohlauf ist!

 

 

 

 

 


Fackelturnier2019 04Mit der Siegerehrung stand fest, ein toller Abend mit viel Freude hatte eigentlich nur Gewinner. Jeder Teilnehmer bekam, oft mit viel Gelächter begleiteten Kommentaren, seine Urkunde ausgehändigt. Noch bis in die frühen Morgenstunden saßen die meisten Teilnehmer in freundschaftlicher Weise heftig feixend um das Lagerfeuer versammelt.

 

Die Ergebnisliste findet iher hier: Fackelturnier-Intern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Böller 06 01Böller 07 01Böller 01Wieder einmal war es soweit! Es wurde zum 26. Fränkischen Böllerschützentreffen in Neuhof an der Zenn gerufen. Da lassen sich die Böllermänner und Böllerfrauen von Frankonia Neuses und Hubertus Trailsdrof nicht lange bitten und haben sich auf den Weg gemacht.

Nach gut einer Stunde Fahrt ging es an den Start. Entlang einer frischgemähten Wiese nahmen die gut 300 Böllerschützen Aufstellung.

Etwas oberhalb am Hügel konnten sich die 13 Kanonen und 6 Standböller platzieren.

Es war eine wunderbare Kulisse, bei der man auch gute Sicht auf alle Schützen hatte.

Das Wetter hat sein übriges dazu beigetragen den Ausflug zu einem schönen Erlebnis zu machen.

Zum Schluss gab es noch eine kleine, sehr persönliche Mitgabe für alle Teilnehmer.

Die Böllerer von Frankonia Neuses und Hubertus Trailsdorf bedanken sich bei den Neuhofern für die gelungene Veranstaltung und freuen sich auf ein nächstes Mal!

(Die Galerie) Böllerschützentreffen2019 (Die Galerie)

 

Blasrohr Ferien 03Mit furchtbar viel Eifer gingen am Montag vier Kinder und eine erwachsene Interessierte beim Ferienprogramm der Gemeinde Eggolsheim in unseren Vereinsräumen an den Start. Blasrohr Ferien 01

Der Eifer war so groß, dass sogar eine Pause erzwungen werden musste. Eigentlich wollten die anwesenden Kids gar keine Pause einlegen. Selbst die bereitgestellten Süßigkeiten konnten zu keiner längeren Pause verhelfen. Das ungeheure Lungenvolumen und die dauerhafter Begeisterung, ließen die Zeit bis zur Abholung schnell verfliegen.Blasrohr Ferien 04

So kam es dann bei der Abholung zum Entschluss, dass die abholenden Eltern auch einmal testen durften, wie sich so ein Schuss mit dem  Blasrohr anfühlt. So durften dann die Eltern auch noch einmal ihr Können unter Beweis stellen.

Es wurden Ergebnisse ausgewertet und aufgeschrieben. Da aber jeder einfach sein Bestes gegeben hatte und es somit nur Gewinner gab, durften zum Schluss alle noch einmal in die Süßigkeitenkiste langen und ihren Erfolg feiern. Die Teilnehmer haben somit mehr als 60 Pfeile geschossen und können auf ihre Leistung wirklich stolz sein!

Vielen Dank an alle für diesen schönen Nachmittag und ganz besonders an Renate Schubert, sowie Engelhart Hausner, die die leitende Betreuung übernommen hatten!Blasrohr Ferien 05

BTS3

Mit 4 Schützen, Patricia (Schüler A), Angie (Recurve Damen), Petra (Compound Damen) und Ralf (Compound Master) waren wir im August 2019 in Bayreuth vertreten.

Die sonst zur Vorbereitung auf die DM abgehaltene 70m und 50m Disziplinen wurden realitätsnah in ein schönes Internationales Scheibennadelturnier 900er Runde umgewandelt und toll vorbereitet durchgeführt.

Die Mannschaft vom BTS Bayreuth um Teamleader Thorsten Goetsch war äußerst bemüht, den angereisten Wettkämpfern einen richtig tollen Turniertag zu bereiten. Details machen da schon mal den Unterschied! Als sich die Mittagshitze über den Bogenplatz legte fährt man kurzerhand eine Schubkarre eisgekühltes Wasser gratis für alle an die Schießlinie, eine geile Aktion die einfach lobend erwähnt werden muss. Auch die Preise bei der Siegerehrung, wohlgemerkt für alle Teilnehmer waren klasse und mit viel Herzblut vorbereitet und überreicht!

Hier auch mal einen Dank an unsere Kampfrichter Thomas und Klaus, gleichwohl Richter und Helfer in einem, tolles Zusammenspiel von Kompetenz und Miteinander.

Insgesamt herrschte eine wirklich freundschaftliche Atmosphäre und da wurde dann auch schon mal mit einem Satz Pfeile ausgeholfen als eine junge Schützin bei ihrem ersten Turnier in Verlegenheit gerät. Dass die zwei, also Verleiherin und Schützin, auf den schönen Namen Angelique hören, Linkshänderinnen sind und auch noch die gleiche Bogentasche nutzen, war kurios und ließ beide dann doch verschmitzt schmunzeln. Nomen est omen!

Während Patricia und Petra ihren Wettkampf recht deutlich dominierten musste Ralf schon einiges aufbringen um gegen die starke Konkurrenz am Ende bestehen zu können. Unsere Angie war, gesundheitsbedingt, angetreten um einen kompletten Wettkampfverlauf durchzuhalten und hat sich diese Ziel mit bewundernswerter Zähigkeit erfüllt.

BTS1

Einmal mehr ein ganz hervorragender Tag mit unserem herrlichen Sport, ein herzliches Dankeschön dafür zu unseren Freunden nach Bayreuth.

 

 

 

IMG 20190812 165243Am Montag Nachmittag, den 12.08.2019, erproIMG 20190812 173208bten drei Hallerndorfer Jungs im Alter von 12-13 Jahren im Rahmen des Hallerndorfer Ferienprogramms die ihnen bis dahin noch ziemlich unbekannte Sportart Bogenschießen. Angeleitet wurden sie dabei von Petra, Judith und Holger.

Zunächst zeigte Petra den Jungs ein paar wichtige Aufwärmübungen mit dem Thera-Band, bevor wir dazu übergingen, mit diesem den Schussablauf einzustudieren.

Judith erklärte nach einer kurzen Verschnaufpause, was sich an einem Recurvebogen so alles finden ließ und demonstrierte mit diesem ein paar Schüsse.

Jetzt waren die Ferienkinder bereit, selbst zu schießen - zunächst ohne Pfeile, dann mit. Immer wieder kontrollierten und korrigierten die Vereinsübungsleiter den Schussablauf, sodass sich sehr schnell Erfolge an der Schießlinie und an der Scheibe einstellten, weshalb die Jungschützen mit einem freudigen Lächeln auf den Lippen nach Hause gingen.

 

Fackelturnier 2019 Frankonia Neuses Bogen-PlatzViele fleißige Helfer sind dabei unseren Bogenplatz in hervorragende Form zu bringen. Neben einem sauber gemähten Platz wurde nun auch wieder die Parkfläche vorbereitet. Auch die Hecken haben einen schönen Schnitt bekommen.

Fackelturnier 2019 Frankonia Neuses Bogenscheiben

Fackelturnier 2019 Frankonia NeusesUnd natürlich ist für das Feuer schon gut gesorgt, dank der Spende eines unserer Mitglieder.

 

 

Vielen Dank an alle Helfer!

 

 


 

Foto von Gabriela Nitzsche 3Ende Juni feierte unser Schützenbruder Klaus Beutling seinen 80. Geburtstag.

Zu seiner großen Freude gratulierten die Böllergruppe nach einem Ständchen Ihrem Gründungsmitglied und langjährigen Kommandanten mit einem kräftigen Salut.

Die Glückwünsche des Vereines überbrachte 1. Schützenmeisterin Gabriela Nitzsche.

Wir danken unserem Schützenbruder Klaus für seine langjährige Unterstützung des Vereines.

 

Jugger2019Am Samstag, den 27.07.2019, dem ersten Ferientag in den Sommerferien, fand - wie es mittlerweile Gewohnheit geworden ist - unser Jugger-Turnier statt. Diesmal allerdings nicht in kleiner, familiärer, vereinsinterner Runde, sondern in großem Stil! Die Schützenjugend der Frankonia lud drei Schülermannschaften der Mittelschule Ebermannstadt als Gäste ein, um sich mit ihnen auf dem Bogenplatz in fairem Wettstreit zu messen. Die Schülermannschaften trainieren diesen Sport wöchentlich und waren allesamt sichtlich motiviert, das Turnier zu gewinnen.

Ganz so leicht wollten es die Mannschaften der Frankonia ihnen aber nicht machen, die zwar wöchentlich das Bogen-, Blasrohr-, Gewehr und Pistolenschießen, nicht aber das Juggern trainieren. Frohen Mutes und ebenso hoch motiviert traten sie gegen die siegesgewissen Gäste an und konnten, siehe da, das ein oder andere Spiel für sich entscheiden. 

Der sportliche Wettkampf wurde interessiert von den zahlreichen Zuschauern, die im Übrigen, wie für Frankonia Neuses üblich ,mit köstlichen Leckerbissen verpflegt wurden, verfolgt. Der ein oder andere war wahrscheinlich sogar aus reiner Neugier angereist, um herauszufinden, worum es sich bei dieser seltsamen Randsportart Jugger wohl handeln mochte. Michael, der zusammen mit der Schützenjugend das Turnier organisiert und die Moderation an diesem Tage übernommen hatte (weshalb ihm ein riesen Dankeschön gebührt!), erklärte den Zuschauern und unerfahreneren Spielern bereitwillig und anschaulich die Regeln eines Sportes, der in Hessen mit einem Preis für Gewaltprävention ausgezeichnet worden ist.

Am Ende dieses tollen Turniers, bei dem der Wettergott ein Einsehen mit den Sportlern hatte, gab es tolle Preise zu gewinnen: Die Mannschaften hatten die Möglichkeit zwischen einem kostenlosen Eintritt in den Kletterwald Veilbronn, einem kostenlosen Bogenschießtraining, einem kostenlosen Blasrohrtraining und tollen gesponserten Sachpreisen zu wählen. So gingen auch die Letztplatzierten keineswegs mit leeren Händen nach Hause.

Und was wäre ein anständiges Sportereignis ohne Ergebnisliste?

 Rang

 Mannschaft

 Spiele

 Punkte

 "Tore"

 Differenz

 1 Jugger Donuts  5  13  19:4  +15
 2  Cookies  5  11  17:8  + 9
 3  Kampfmuffins  5  7  17:9  + 8
 4  Hotten Karotten  5  6  7:17  - 10
 5  Honigbienen  5  3  8:14  - 6
 6  Killer Kuchen  5  3  5:21  - 16

Den Fairness-Preis gewann die Mannschaft Honigbienen!

Last but not least ergeht ein riesengroßes Dankeschön an all die fleißigen Helfer im Vorder- und Hintergrund, die es der Schützenjugend und den Schüler*innen möglich gemacht haben, einen wunderbaren Jugger-Tag zu verleben! Vielen lieben Dank!Jugger

 

sommerfest trailsdorf 2019 3 20190717 1106144507sommerfest trailsdorf 2019 22 20190717 1443023997Einmal mehr konnten wir unseren Patenverein Hubertus Trailsdorf bei seinem Sommerfest und der damit verbundenen Königsabholung unterstützen.

Bei herrlichem Wetter zog unsere Gruppe vom Gasthaus Schwarzmann rund einen Kilometer ins benachbarte Schlammersdorf zur Königsabholung. Die Fahnenabordnungen wurden unterstützt durch die Böllergruppe.

Nach dem herzlichen Empfang durch das scheidende Königspaar wurde dem reichlichen kalten Buffet zugesprochen. Mit einer gelungenen Präsentation Ihres Könnens warteten die Pautzfelder Musikanten gefolgt von dem Donnerhall der Böllerschützen auf.

Nach dem Rückmarsch wurden dann im Festzelt die Preise des Bürgerschießens und die neuen Könige und Königinnen bekannt gegeben.

Es war ein schöner Tag im Kreise unserer Schützenfreunde Hubertus Trailsdorf.

Zu Ehren des neuen Königshauses wurden noch einmal die Böllerschützen aktiv.

Bilder zum Nachmittag und Abend findet ihr hier

 

 

 

 

 

 

 

Tag der Jugend Frankonia NeusesVier wackere Burschen der Neuseser Schützenjugend machten sich am Samstag, den 6. Juli, von Neuses nach Bamberg auf. Im Gepäck hatten sie einen Blasrohr-Stand, einen Pavillon, einen Recurve- und einen Compoundbogen. Am frühen Morgen wurden die Sachen auf der Kettenbrücke ausgepackt.

 

 

 

 

 

 


Tag der Jugend Frankonia NeusesZusammen mit der Gaujugend Oberfranken West wurden die Lager aufgeschlagen und die Banner gehisst. Lange dauerte es nicht, da strömten junge Passanten vorbei. Zur Linken die Gaujugend mit Red dot-Pistole und Red dot-Gewehr. Zur Rechten die Frankonia-Burschen mit Blasrohrschießen. Viele Kinder, Jugendliche, aber auch junge Erwachsenen zeigten reges Interesse und übten sich mit ersten Versuchen im Blasrohrschießen. Auch die von uns mitgebrachten Bögen zogen den ein oder anderen Besucher in ihren Bann.

 

 

 

 

 


Tag der Jugend Frankonia NeusesUnter der Flagge der Gaujugend Oberfranken West konnten wir bestimmt den ein oder anderen für unsere wunderbaren Schießsportarten begeistern. Mit guten Gesprächen und einem Eisbecher in der Hand verließ die Frankonia-Jugend die Bamberger Kettenbrücke und machte sich müde, aber zufrieden, auf die Heimreise gen Neuses.

 

 

 

 

 

 


 

sommerfest 2019 6 20190706 1818980430Das Bürgerschießen ist abgeschlossen und einige freuen sich schon auf detaillierte Ergebnisse und schöne Bilder.

Diese Ergebnisse findest du hier mit einem Klick auf:

 

Einzelwertung  Mannschaftswertung   Bürgerkönig  Meistbeteiligung

 

Und natürlich gibt es auch Bilder, die du hier finden kannst:

 

Bilder vom Fest

 

ehrungsabend 5 20190706 1351761250

Ehrungsabend zum 60 jährigen Jubiläum von Frankonia Neuses

 

Am Samstag den 29.06. 2019 hatte Schützenmeisterin Gabriela Nitzsche Mitglieder, Nachbarvereine sowie Würdenträger aus Politik und öffentlichen Leben zu einem Ehrungsabend eingeladen. In ihrer lobenswert kurz gehaltenen Begrüßung hieß sie alle Gäste, die trotz der großen Hitze gekommen waren, herzlich willkommen. Ein besonderer Gruß ging an die Ehrenmitglieder, Vereine und die Würdenträger aus der Politik, hier MDL Michael Hofmann und den 2ten Bürgermeister der Gemeinde Eggolsheim, Herrn Georg Eismann. Nach dem Totengedenken reichte Nitzsche das Mikrofon dann für die Grußworte weiter.

MDL Michael Hofmann lobte die Arbeit von Vereinen, der 2te Bürgermeister den guten Ruf der Dank Frankonia Neuses in der Sportwelt auf unsere Region fällt. Weitere Laudatoren waren die Kameraden der Feuerwehr, namentlich Johannes Schwarzmann welcher die gute Zusammenarbeit und das harmonische Miteinander im gleichen Haus lobte. Auch die Repräsendanten von DJK, Herr Peter Roppelt und unseres Patenvereines Hubertus Trailsdorf,  würdig vertreten durch Frau Veronika Messbacher fanden lobende Worte über die gute Vernetzung und das respektvolle Miteinander. Gewohnt souverän überbrachte Gauschützenmeister Hans-Joachim Hiller die Grußworte des Gaues Oberfranken und freute sich sichtlich über den regen Zuspruch bei der Veranstaltung.

Ehrungen

Im Rahmen des Festkommers wurden verdiente Mitglieder geehrt.

ehrungsabend 4 20190706 1438248879Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Endrizzi Martin, Endrizzi Monika, Erlwein Judith, Fößel Stefan, Graßl Timo, Graßl Wolfgang, Hamma Petra, Hofmann Carina, Hofmann Michael, Hofmann Sigrid, Hopfengärtner Heidi, Joachim Michelle, Kaden Sandro, Leuschner Markus, Lubnow Dominik, Mohnlein Nickolas, Mohnlein Thomas, Nitzsche Gabriela, Ott Angelika, Ott Manfred, Wagner Katrin, Wagner Matthias sowie Weiß Anton.

 

 


ehrungsabend 5 20190706 1246513028Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Dirmeier Manfred, Gertshauser Dieter, Ott Alexander, Schild Beate und Sponsel Günther. 

 

 

 

 

 

 


ehrungsabend 2 20190706 1947489428Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Brambrink Gabriele, Fleischmann Thomas, Geisler Thomas, Gößwein Stefan, Grünwald Udo, Häcklein Georgine, Hausner Marlene, Heinlein Daniela, Kaiser Monika, Ritthaler Anton, Ritthaler Evelyn, Ritthaler Harald sowie Schwarzmann Willi.

 

 

 


ehrungsabend 3 20190706 1197844220Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Hausner Joachim, Hörner Uwe, Ochs Adelbert, Oertel Hans-Peter und Wirsching Werner.

 

 

 

 

 


ehrungsabend 4 20190706 1603207555Für 60 Jahre Mitgliedschaft und damit auch als Gründungsmitglieder wurden geehrt:

Bethge Hildegard, Ritthaler Erika, Sitzmann Fritz, Sitzmann Heribert, Sitzmann Hilmar, Utzmann Jakob, Wittke Dieter sowie Wittke Edith.

 

 

 

 

 


ehrungsabend 5 20190706 1246513028Ehrungen in Anerkennung der geleisteten Dienste erhielten:

Hausner Patrick, Hofmann Sigrid, Nitzsche Gabriela, Sponsel Günther, Sturm Christine, Sturm Ulrike und Wagner Matthias.

 

 

 

 

 

 


 

Mit der Ehrung des BSSB "Oberfranken Silber" wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet:

Braun Harald, Endrizzi Martin, Erlwein Judith, Ganschow Holger, Hiller Markus, Hopfengärtner Heidi, König Fenja, Lorz Tobias, Schneider Miriam, Schulz Michael, Wirth Angelique sowie Wirth Ralf.

Mit der Ehrung des BSSB "Oberfranken Gold" wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet:

Endrizzi Monika, Graßl Wolfgang, Hamma Petra, Martin Raimund, Schubert Reinhold, Schuster Manfred und Titzmann Petra.

ehrungsabend 5 20190706 1459983258

 

Die Schützenmeisterin sprach allen geehrten ihren Respekt und Anerkennung aus und dankte den viele Helfern die unermüdlich am Gelingen des Festabends mitwirkten. Sie entließ die Anwesenden in einen stimmungsvollen Abend mit der Musikgruppe "Lolas Radio". Bis tief in die Nacht feierte man ein herrliches und friedliches Fest.

 

 ehrungsabend zum 60 jaehrigen jubilaeum von frankonia neuses 24 20190706 1570198843

Galerie

Bild fertig

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Bogenschützen und weitere Mitglieder von Frankonia Neuses zum diesjährigen König und Preisschießen. Mit Wohlwollen nahm Sportleiterin Irmi Straub zur Kenntnis das fast alle Bogenschützen in Vereinskleidung an die Schießlinie traten und damit die Farben des Vereins hoch hielten. Nach der Begrüßung und einer kurzen Einweisung in den Ablauf ging die Jagd nach Ringen in die heiße Phase. Unterbrochen durch die halbstündige Kaffeepause an der mit Obst und "Fanta"  Kuchen reichlich geschlemmt wurde ging an diesem Nachmittag manch heftig umkämpfter Zweikampf über die Bühne. Alt gegen Jung, Damen gegen Herren, jeder Ring wurde zum Zünglein an der Waage. Selbst Stechpfeile mussten schon mal doppelt geschossen werden so eng lag das Feld teilweise zusammen. Da manche Schützen wiederholt nachkauften um ein weiteres mal den besseren zu ermitteln verschob sich der Königschuß um eine halbe Stunde nach hinten. Die Ergebnisse hierzu werden dann im Bericht zur Königsproklamation veröffentlicht. Beim anschließenden Abendessen wurden leckere Salate zu erlesenem vom Grill, einmal mehr durch unseren "Chefgriller" Alex köstlich auf den Punkt gebrutzelt, serviert. Kaum einer konnte sich aus der lustigen Runde trennen und so wurde bis zum späten Abend gefachsimpelt, gespielt und manche Aneckdote des Tages herzlich belacht. Einigkeit herrschte darüber das alle einen super entspannten Schießtag erlebt hatten und die Jungen Schützen deutlich Präsenz am Platz und in den Ergebnislisten zeigten.

Zugriffe

Heute 3

Gestern 31

Woche 34

Monat 705

Insgesamt 5201

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

Pfarrer-Starostzik-Str.1

91330 Eggolsheim

Mailto:Info@frankonia-neuses.de

 

 


 

Wichtiger Hinweis zur DSGVO

Wir verarbeiten Ihre Daten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen), um unsere Verpflichtungen und Serviceleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO zu erfüllen. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Angaben sind für den Vertragsschluss erforderlich. Diese werden ausschließlich für den Zeitraum der Veranstaltung intern genutzt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist ausgeschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Mit dem Klick auf ok akzeptieren Sie die Cookie-Policy.
Mehr Info Ok